MICROWELLENAPPLIKATION

Therapieform zur Behandlung schmerzhafter Sehnen- und Bindegewebserkrankungen.

osenar-microwellenapplikation.png

WAS IST MICROWELLENAPPLIKATION?

Die Hochfrequenztherapie ist eine Form der Elektrotherapie bei deren Anwendung elektromagnetischen Wellen zur Wärmebehandlung erzeugt werden. Je nach Frequenz der Anwendung (Kurz- Ultrakurz-, Mikrowelle) variiert die Eindringtiefe und Energieverteilung.

VERFAHREN

Durch die Erwärmung des Gewebes wird die Durchblutung erhöht und dadurch die körpereigene Abwehr gestärkt.  Schmerzen werden reduziert, Muskelnverkrampfungen gelockert und der Stoffwechsel gesteigert.

ANWENDUNG

Bewährt hat sich die Mikrowellentherapie insbesondere für:

 

  • Sehnenreizungen

  • Überlastungen (Tennisarm)

  • Muskuläre Verspannungen (HWS, Hexenschuss)

  • Degenerative Gelenkveränderungen (Arthrosen)

  • Rheumatische Erkrankungen