STOSSWELLENTHERAPIE

Zur Behandlung von bindegewebingen Verhärtungen und Sehnenaffektionen im Bereich der Knochenhaut.

osnear-stosswellentherapie_CKF8883.jpg

WAS IST STOSSWELLENTHERAPIE?

Stoßwellen sind Schallwellen, die über die Hautoberfläche ins das betroffene Gewebe, sowohl an einzelnen Punkten, als auch über eine Fläche eingebracht werden. 

Durch die Wirkungsweise der Stoßwellen können die Stoffwechselaktivitäten erhöht und die natürlichen Selbstheilungskräfte stimuliert werden. 

VERFAHREN

Zur Durchführung der Behandlung wird mit einem Stoßwellen-Kopf über die Schmerzzone gefahren, gegebenenfalls unter Kontrolle eines Ultraschallgerätes. Die Therapie selbst dauert 5 bis 10 Minuten. In der Regel erstreckt sich die Therapie über 3 bis 5 Sitzungen.

In unserer Praxis können sowohl radiale als auch fokusiierte Stosswellen appliziert werden.

Somit ist es uns möglich sowohl niederenergetisch radial als auch hochenergetisch fokussiert zu therapieren und so ein Optimum an Therapie durchzuführen.

  • Fokussiert hochenergetisch_ESWT

  • Radial niederenergetisch_RSWT

ANWENDUNG

  • Kalkschulter – schmerzhafte Bewegungseinschränkung der Schulter am Sehnenansatz

  • Tennisellenbogen – schmerzhafte Sehnenansatzreizung am Ellenbogen

  • Fersensporn – meist chronische, schmerzhafte Entzündung unter oder am Oberrand des Fersenbeins

  • Achillodynie – meist entzündlich bedingte Veränderung der Achillessehne

  • Patellaspitzensyndrom – Belastungsschmerz oder Schleimbeutelentzündung an der Kniescheibenspitze